DJ Antigen – Europa verenden!

(Original Mix) featuring „Der Bärbock“ exklusiv für Pandemimimi und für euch !!!

Das Musikvideo auf YouTube
Annalena Baerbock im Studio
Leider hat sich der oder das Bärbock bei den Vocal-Sessions laufend „versungen“. Es konnte sich einfach keinen Text merken.

Hier anhören

mp3-Download

Spenden für DJ Antigen

Der DJ freut sich über eine keine Spende, denn das spornt an. Weitere Songs sind bereits in Arbeit!
Spendet hier: paypal.me

oder ladet den Track hier für eine Spende herunter: https://djantigen.bandcamp.com/releases

Weitere wunderbare Tracks sind bereits in Arbeit!


Rapbellions – Ich mach da nicht mit (Official Video)

Dieses Video und auch der Song selbst sind bereits auf sämtlichen Mainstreamplattformen aus rein politischer Willkür gebannt: Apple Music, Spotify, YouTube etc.
Bestimme Wahrheiten dürfen nicht mehr medienwirksam ausgesprochen werden:

  • Dass wir sehr wohl bereits eine Impfpflicht haben (durch eine riesengroße Hintertür),
  • dass dieser „Impfstoff“ ein riesiges Gen-Experiment am Menschen mit Notfallzulassung ist,
  • dass nun auch unsere Kinder mit diesem unnötigen und gefährlichen Dreckszeug gespritzt werden sollen,
  • dass der Great Reset gewollt und geplant ist und dass eine Mischpoke aus kriminellen Superreichen, skrupellosen Pharmalobbyisten und korrupten, machtgierigen Politkern und Helferhelfern aus Wissenschaft und Eugenik dieses Panik-Szenario – für das ein vergleichsweise harmloser Allerwelts-Virus den Sündenbock spielen muss – seit vielen Jahren minutiös geplant hat.

Ganz genau wie schon die Aktion #allesdichtmachen unserer mutigen Schauspieler, wird nun auch diese musikalische Aktion aufs übelste von der Staatspresse und allen großen Medienplattformen als rechtsradikale Hetze diffamiert. Und damit es auch ja keiner überhaupt mitbekommt, wird gleich mal radikal wegzensiert. Gleichzeitig beteuert eine Frau Merkel immer wieder auf’s neue wie wesentlich die Meinungs- und Pressefreiheit für eine Demokratie ist. Was für eine bodenlose Heuchelei! Was geht hier eigentlich ab – nicht nur in unserem Land, sondern weltweit?
Ich bin nicht bereit diese totalitäre Herrschaft von Kriminellen und totalverblödeten Hirngewaschenen länger tatenlos hinzunehmen. Darum schließe ich mich der Aktion an und teile diesen wahrhaftigen Song hier mit euch, auf dass er sich dennoch wie ein Lauffeuer verbreitet. Wer kann, tut es mir bitte gleich.


– Teile & Verbreite den Song überall!!! (Verlinke Rapbelions)

HIER kannst du den Song kostenlos downloaden und uns mit einem Betrag deiner Wahl unterstützen!

HIER findest du das Musikvideo auf Odysee!

– Streame den Song auf den Mainstream-Plattformen, bis zur Zensur (Vllt. schaffen wir es vorher in die Charts?)

SPOTIFYITUNESAPPLE MUSICAMAZONAMAZON MUSICDEEZER 

Wir sind Menschen. Wir machen Musik. Wir sind Hip-Hop. 

WIR SIND RAPBELLIONS!

🎧Beat von TUMANI

🎤Folge den Künstlern: 

XAVIER NAIDOOLAPAZTBURNABEATUSHOLY SMOKEZGOETHESKITEKKTWANIEDER TYPBUSTEKE1FSCHWRZVYCESCEPPHIZZOYANNICK DGALSTARRUKVALI

Die Welt hat gewartet. Jetzt sind wir da! Nichts und niemand kann diesen Song jetzt noch stoppen, denn DU bist der Algorithmus!


Wahlkampfplakate Bundestagswahl 2021 „Die Grünen“

Die Grünen wollen nach (oder besser „neben“) der Gesundheitsdiktatur bekanntlich gern eine Öko- bzw. Klimadiktatur einführen. Ich denke, dazu haben sie jede Menge Hilfe nötig. Schließlich haben sie eine absolut unfähige Marionette Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin am Start. Aber immerhin stammt sie aus der selben korrrupten Kaderschmiede, aus der auch schon Jens Spahn und Emmanuel Macron gekrochen sind. Es ist schon interessant, welche willigen Handlanger Schwab, Gates und die übrige elitäre Mischpoke sich da mit den Young Global Leaders an Land gezogen haben.

> https://www.younggloballeaders.org/community?utf8=✓&q=baerbock

Um den Grünen im Wahlkampf zu helfen, habe ich mal kurz ’nen Gehirnsturm entfacht. Rausgekommen sind die folgenden Ideen für eine erfolgreiche Wahlkampagne.

Gefühlt einer von 100.000 bärbockigen Versprechern, aber sicher der legendärste

Heute lacht Deutschland über den Bärbock. Morgen vielleicht schon die ganze Welt.

DJ Antigen – Europa verenden! Der Song zum bärbockigen Wahlkrampf

Pandemimimi-Buch jetzt auch als E-Book

Das Pandemimimi E-Book ist da und kann ab sofort erstanden werden.

Für 12,- €
erhaltet ihr einen Passwort-geschützen Link um euer E-Book für gängige Reader im ePUB Format (auch für die Apple Bücher App) oder als MOBI Datei für Amazon Kindle Reader & App* laden zu können. Ich empfehle natürlich dringend ein hochauflösendes, farbiges Tablet (iPad oder Kindle Fire) zu nutzen, denn dieses Buch ist wirklich „sehr bunt“.

Alternativ erhaltet ihr auch Zugang zu einer im Browser deiner Wahl blätterbaren Webversion des Buchs. Aufgrund der Datenmenge sollte hierfür eine schnelle Internetverbindung vorhanden sein.

Solltet ihr ein anderes, selteneres E-Book-Format benötigen, empfehle ich die kostenlose Software Calibre zum Konvertieren.
* Auf Kindles und Kindle-Apps könnt ihr außerhalb von Amazon gekaufte Bücher einfach per E-Mail (steht in den Einstellungen des Geräts bzw. der App) übertragen. Die App Calibre macht dies besonders einfach.

Ihr könnt das Pandemimimi E-Book einfach per Mail an kontakt@pandemimimi.de bestellen, oder mit diesem Formular…

Ich möchte das Pandemimimi-eBook bestellen!

11 + 10 =

Vielen Dank dafür, dass du das kleine Pandemimimi unterstützt!


Vorschau Beispielseiten

Pandemimimi eBook

Das Pandemimimi Buch ist da!

Die 2. Auflage kommt !!! JETZT WIEDER BESTELLBAR !!!

Voschau Beispielseiten

Hardcover mit hochwertiger Fadenheftung (damit es auch im aufgeschlagenen Zustand offen liegen gelassen werden kann), 88 farbige Innenseiten.

Alle Bücher werden – wie bei Künstlerbüchern üblich – nummeriert und signiert (Widmung auf Wunsch).
Das E-Book ist für Käufer des gedruckten Buches inklusive!

Kosten: 26,- € (Versand inbegriffen)


Hier ist eine Rezension des Pandemimimi-Buches erschienen: https://kultur-zentner.de/pandemimimi/

Ich möchte das Pandemimimi-Buch bestellen!

5 + 1 =

Vielen Dank dafür, dass du das kleine Pandemimimi unterstützt!

Pandemimimi Buch

Das Pandemimimi-Buch gibt es jetzt auch als E-Book.


#allesdichtmachen – Schauspieler stehen auf

Sicher habt ihr schon von der Aktion von 52 denkenden Schauspielern gehört, von denen leider 14 schon direkt nach Veröffentlichung unter akutem Rückgratverlust leiden. Ich möchte Ihnen gern dazu etwas mitteilen. Ob sie es finden und lesen? Keine Ahnung. Ich tu’s dennoch.

Liebe teilnehmenden Schauspieler der Aktion #allesdichtmachen (auch die abgesprungenen sind gemeint!),

Wenn ihr nicht möchtet, dass eure wunderbare Aktion letztendlich kontraproduktiv wird, dann hört bitte mit den ständigen Rechtfertigungen und Distanzierungen auf. Das, was ihr getan habt, war in den letzten Jahrzehnten die normalste Selbstverständlichkeit der Welt. Die nicht mehr ganz so jungen Generationen wurden in ihrer Schulzeit sogar zum selbstständigen und hinterfragenden Denken erzogen (so war es zumindest in meiner Schulzeit in den 80ern). Es gibt NICHTS wofür ihr euch entschuldigen müsst. Auch wisst ihr ganz genau, dass ihr exakt zu den gleichen Schlussfolgerungen gekommen seid, wie die „sogenannten“ Querdenker, von denen ebenfalls so gut niemand diesen Virus LEUGNET („Leugnen“ kommt übrigens aus einem rein religiösen Kontext). Ihr distanziert euch nur deswegen, weil der eigentlich extrem positive Begriff des Querdenkens heutzutage bewusst diffamierend und ausgrenzend verwendet wird. Das muss aufhören! Und darum. ENTSCHULDIGT EUCH FÜR NICHTS! Der Corona-Kult ist eine Glaubensfrage geworden, der man trotz Religionsfreiheit nicht widersprechenden darf ohne als Ketzer medial verbrannt zu werden. Das erfahrt ihr nun endlich mal aus erster Hand. Viele tausend Widerständler leben mit dieser Hetze seit über einem Jahr. Also hört auf zu jammern und steht zu eurer Menschlichkeit!
Ihr habt lange gewartet, leider viel zu lang „die Klappe“ gehalten – wie man es von euch gefordert und erwartet hat. #allesdichtmachen hätte gern auch schon ein paar Monate früher geboren werden können, denn die gesellschaftliche und politische Entwicklung war vorhersehbar und wurde 1 zu 1 vorausgesagt. Dennoch kann man Verständnis dafür haben, dass sich die meisten von euch vermutlich eine Deadline gesetzt haben, ab der sie den Wahnsinn nicht mehr umkommentiert hinnehmen können. Nun kommt es darauf an am Ball zu bleiben und es nicht bei einem einmaligen Statement zu belassen. Diejenigen, die sich schon Monate früher „outeten“ und leider weniger „prominent“ sind, können euch ein Lied davon singen. Knickt nicht ein, wie es leider schon 14 von euch getan haben, sondern macht auch anderen Kollegen Mut sich angstfrei zu äußern – egal ob mit oder ohne Sarkasmus. Zu verlieren habt ihr nichts, denn falls sich nichts verändert, habt ihr ohnehin Berufsverbot. Und selbst wenn es mal einen Job gibt… unter diesen Umständen kann kein denkender Mensch mehr Freude an künstlerischer Arbeit haben.
Liebe Grüße Euer Bert von pandemimimi.de

Aktuell (Stand 42.02.2021) sind leider schon 14 von #allesdichtmachen abgesprungen

Mit solchen „demokratischen“ Reaktionen war zu rechnen.

Alle wunderbar sarkastischen Videos unter:

https://www.youtube.com/channel/UC3_dHQpx8O9JT2LW1U2Beuw/videos

Hier könnt ihr alle Videos in einem Clip zusammengeschnitten sehen (auch die 5 bereits entfernten):

#allesdichtmachen #niewiederaufmachen #lockdownfürimmer